Mystery


Kommentare:

kroko_dok hat gesagt…

Meine Flaschenpost, sie wurde nie verstanden...

pete hat gesagt…

mich würde brennend interessieren, wie du diese flaschenpost losgeschickt hast!

kroko_dok hat gesagt…

Ich habe sie 2 Meter hoch geworfen und dematerialisieren lassen. Kostet 7€ bei DHL.

PeteBACK™ hat gesagt…

Das ist eigentlich kein Problem das zu erklären. Man muss nur die Douglas Adams Methode anwenden.

Vermutlich hat jemand in Erdnähe den Unwahrscheinlichkeitsdrive seines Raumschiffes benutzt, was dazu führte, dass entgegen aller Wahrscheinlichkeit plötzlich ein Petuinientopf und eine Flasche ihre Leben begangen. Da der Pitunientopf mehrere Kilometer weiter weg erschienen, was sich durch die kosmische Abstandhaltung erklären lässt, fiel er auf einem leeren Feld zu Boden.
Die Flasche hingegen erschien in einer Wohnung und der einzige Gedanke, der die Flasche durchfuhr war:
"Och nein, nicht schon wieder..."

Viele Leue vermuten, wir könnten viel größere Kenntnisse vom Wesen des Universums haben als bisher, wenn wir nur genau wüßten, warum die Flasche das dachte.

Case Closed.

BiBaButz hat gesagt…

Und Danke für den Fisch.

pete hat gesagt…

@kroko_dok: hey das geht ja. geht das auch in andere dimensionen oder kostet das extra?

@peteback: ach worüber man sich alles gedanken machen muss. wir hätten die ozeane nie verlassen sollen.

@bibabutz: ganz genau.

PeteBACK™ hat gesagt…

@pete: Ich hätte mich auf den Bäumen schon ganz wohl gefühlt. Der Ozean ist so kalt und nass...