Löten


Kommentare:

New Number 2 hat gesagt…

Pete, was machst Du da? Staahp! Lötest Du etwa flexible Zuleitungsdrähte für einen Schuko-Stecker? Lass es!!! Nimm Adernendhülsen! Zinn fließt unter Druck (Schrauben) weg und der Kontakt wird mies und irgendwann brennt Dein Synthesizer vom Anschlusskabel her weg. (Dieser Tipp wurde Dir präsentiert von einem gelernten Elektriker)...

Anonym hat gesagt…

Dem kann ich mich nur anschließen. Löten ist was für Lautsprecherstecker. Vorschlag: Lüsterklemmen, Iso-Klebeband drum, fertig.

pete hat gesagt…

@New Number2: Hey, danke für den Tipp, aber nein, das ist war ein Hosidensteckerk, der die Pedale des Klaviers mit dem Rest verbindet. Sollte ich das trotzdem nochmal überarbeiten???

@Anonym: Ja, so mach ich das auch sonst immer, dachte aber ich versuchs mal mit einer eleganteren Lösung :D

New Number 2 hat gesagt…

Ach so! Wenn die Drähte an eine Lötfahne sollen, dann kannst Du es lassen. Wenn sie geschraubt werden, dann lieber mit Endhülsen. Aber, da es Kleinspannung ist brennt Dir wenigstens bestimmt nicht das Pedal weg, sollte mal eine schlechte Verbindung sein (wird nur immer schlechter, die Verbindung bis irgendwann mal "geht nimmer").